Schimmel entfernen - nachhaltig sanieren

 

Schimmelpilze sehen nicht nur unschön aus und riechen unangenehm, unter Umständen bilden sie ein echtes Gesundheitsrisiko. Im Falle eines Schimmelpilzbefalls steht deshalb eine gewissenhafte und vor allem nachhaltige Schimmelpilzbeseitigung an erster Stelle.

 

Schimmel entfernen - was können Sie tun?

Die ersten Schritte hin zu einer erfolgreichen Schimmelpilzbeseitigung können Sie selbst vornehmen: Dazu gehört eine oberflächliche Desinfektion des Befalls mit Wasserstoffperoxid oder Ethanol. Beides ist in der Apotheke erhältlich, kann aber auch über uns bezogen werden.

Darüber hinaus empfiehlt es sich, die Verdachtsfläche luftdicht abzukleben, um eine weitere Verbreitung von Schimmelpilzsporen in der Umgebungsluft zu verhindern. Wenn Sie wissen möchten, um welche Art Schimmelpilze es sich handelt und ob diese gesundheitsgefährdend sind, können Sie einen Schimmelpilzschnelltest durchführen: Zuverlässig, rasch und preiswert erhalten Sie das Urteil eines Fachlabors, ohne dass eine teure Probeentnahme durch einen Sachverständigen notwendig ist.

 

Professionelle Schimmelentfernung durch unsere Experten

Bei einem größerflächigen Befall oder sofern eine Gesundheitsgefährdung besteht, muss ein Fachmann für Schimmelentfernung ans Werk. Wir bieten ein umfangreiches Sanierungskonzept an, welches von der ersten Bestandsaufnahme, Laboruntersuchung und Ursachenanalyse bis zur eigentlichen Schimmelbeseitigung, anschließenden Trocknungs- und Reinigungsarbeiten sowie einer gewissenhaften Sanierung und abschließenden Renovierungsarbeiten reicht. Ziel ist hierbei, auf diese Weise eine dauerhafte Lösung zu gewährleisten.

 

Unsere Arbeit umfasst:

  • Eine gewissenhafte Bestandsaufnahme der schimmelbefallenen Stelle(n)
  • Eine sorgfältige Begutachtung und Diagnose, die die genaue Untersuchung des betroffenen Bauteils, Feuchtemessungen oder die Feststellung von Bauschäden durch eine Leckortung umfassen kann
  • Sanierungsarbeiten wie das Absaugen und Desinfizieren von befallenen Flächen, Rückbau und Demontage von befallenen Materialien sowie die technische Austrocknung
  • Vorbeugemaßnahmen gegen einen erneuten Befall, z.B. durch Anbringung von Klimaplatten
  • Eine gewissenhafte Sanierungskontrolle
  • Die Renovierung der sanierten Räume unter Verwendung von schimmelpilzhemmenden Materialien und Stoffen

Maik Menke

Frankfurter Weg 30

33106 Paderborn

Deutschland

Telefon: 05252 / 937144-0

Telefax: 05252 / 937144-1

info@menke-abwasser.de

www.menke-abwasser.de

Sitz der Gesellschaft:

Paderborn

 

 

 

Impressum